TGA-Award Jury Mitglied Anja Beecken mit dem Preisträger Matthias Gemeinhardt (Foto: fotodesignberlin.de)

Matthias Gemeinhardt baute in Oberfranken ein Haus, das insgesamt mehr Energie erzeugt, als es verbraucht. Für sein Sonnenhaus Plus wurde er mit dem DEUTSCHEN TGA-AWARD 2016 in der Kategorie Neubau ausgezeichnet.



Die Einführung eines CAFM-Systems (Computer Aided Facility Management) verbessert Prozessabläufe und spart Zeit und Kosten. Allerdings ist es ein komplexer und längerfristiger Prozess, der eine gute Planung sowie Fachwissen in Projektmanagement, Digitalisierung und Informationstechnik voraussetzt.



Im Anschluss an die BAU 2011 geht die Musterimmobilie „Ein Haus für alle Lebensphasen“ nun im Zuge der Produktaktualisierung in die zweite Präsentationsrunde. 



Die DIN 18195 regelte bisher die Abdichtung von Bauwerken und Bauteilen. Durch eine umfassende Überarbeitung und Neustrukturierung wird sie jetzt durch die neue Normenreihe  DIN 18531-18535 ergänzt und begrifflich konkretisiert.


Mit neuer Software Entrauchung optimieren

Der Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e. V. (FVLR) hat die Software SmokeWorks aktualisiert und die neue Version 3.0 um geltende Richtlinien und Verordnungen ergänzt. Außerdem neu: ein Ergebnisvergleich sowie ein intelligentes Abfragesystem zur Vermeidung von Eingabefehlern.


Ölheizungen bei Effizienz und Solarthermie vorn

Rund 94 % der 2016 in Deutschland verkauften Ölheizungen sind hocheffiziente Brennwertgeräte. Das geht aus der jüngsten Statistik des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) hervor.


Neues Hochwasserschutzgesetz II: wasserdichte Hauseinführungen auch bei Bodenplatten

Anfang Juni brachte der Bundesrat das Hochwasserschutzgesetz II auf den Weg. Kommunen können jetzt Anforderungen zum hochwasserangepassten Bauen im Bebauungsplan festlegen. Das soll die Hochwasservorsorge in Hochwasser-Risikogebieten verbessern. Betroffen sind auch Häuser auf Bodenplatten.

Seiten