Deckengerät kombiniert Schlitzauslass und Ventilatorkonvektor

Deckengerät kombiniert Schlitzauslass und Ventilatorkonvektor

Mit dem VKL SystemIndivent bringt LTG einen neuen Gerätetypen auf den Markt. Das Deckengerät vereint einen Schlitzauslass mit einem Ventilatorkonvektor und ermöglicht so das Umwälzen großer Luftvolumina.

Deckengerät kombiniert Schlitzauslass und Ventilatorkonvektor
Das neue VKL SystemIndivent – eine Kombination aus Fancoil und Schlitzauslass

Da das Deckengerät für den kondensierenden Betrieb ausgelegt ist, bietet es eine hohe Kühlleistung. Sein Schlitzauslass erzeugt eine 3D-Strömung, die für eine wirkungsvolle, aber zugfreie Luftumwälzung sorgt. Das System clean verhindert Verschmutzungen an der Decke. Mit 300 mm Einbauhöhe passt das neue Deckengerät in gängige abgehängte Decken und eignet sich somit für Büros, Besprechungsräume, Shops und andere Objekte. Der SystemIndivent lässt sich mit anderen Geräten der LTG (z. B. Frischluftauslässen) kombinieren.

Zum Firmenprofil: 

Bewerben Sie sich jetzt zum deutschen TGA-Award 2018 mit Ihrem Projekt!