Dosieren mit Köpfchen

Dosieren mit Köpfchen

Grundfos erweitert das Programm seiner Dosierpumpen mit drehzahlvariablem Antrieb (Smart Digital) um die Ausführungen Smart Digital XL mit einem extrem weiten Einstellbereich von 1:800 bei gleichzeitig hoher Dosiergenauigkeit von ± 1,5 % über den gesamten Einstellbereich.

Dosieren mit Köpfchen
Die Dosierpumpe Smart Digital XL: Dank eines Weitspannungsnetzteils und einer Vielzahl an Zulassungen kann sie überall in der Welt eingesetzt werden.

Dies erlaubt eine präzise Dosierung von Chemikalien, selbst bei Kleinstmengen-Dosagen. Aufgrund der hohen Dosiergenauigkeit empfehlen sich diese Pumpen insbesondere für die Dosierung konzentrierter Chemikalien. Nur drei Baugrößen (60-10, 120-7, 200-4) decken einen Dosierbereich von 0,075 bis 200 l/h ab. In der Standardausführung können sowohl ausgasende Chemikalien (z. B. Chlorbleichlauge) oder - in Kombination mit federbelasteten Ventilen - hochviskose Flüssigkeiten dosiert werden. Der Dosierkopf ist in drei verschiedenen Materialvarianten (PVC, PVDF oder Edelstahl) verfügbar.

Die integrierte FlowControl-Dosierüberwachung lässt exakte Diagnosen der häufigsten Ursachen von Dosierfehlern zu (defekte Ventile, Luftblasen, Kavitation, Überdruck). Diese Fehler werden als Klartext im Alarmmenü angezeigt oder können via Feldbus weitergeleitet werden.

Zum Firmenprofil: 

Bewerben Sie sich jetzt zum deutschen TGA-Award 2018 mit Ihrem Projekt!