Durchdachte Updates für weiches Wasser

Durchdachte Updates für weiches Wasser

Mit den Enthärtungsanlagen LEX 1500 Connect von Syr können die Energiekosten der Hausinstallation gesenkt und Schäden minimiert werden. Die intelligente Connect-Technologie ermöglicht es die Anlagen von überall zu steuern und wichtige Werte auch unterwegs abzulesen.

Durchdachte Updats für weiches Wasser
Die LEX T 1500 Connect Dreifachenthärtungsanlage ist für Großprojekte konzipiert. (Quelle: Syr Hans Sasserath GmbH & Co. KG)

Die Enthärtungsanlagen bieten die passende Lösung für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche. So ist die LEX 1500 Connect Einzelenthärtungsanlage ideal für Ein- und Mehrfamilienhäuser, für Großprojekte empfiehlt sich dagegen die LEX T 1500 Connect Dreifachenthärtungsanlage. Das Unternehmen hat die Armaturen erneut weiterentwickelt und mit zwei kleinen Updates noch einmal den Bedienkomfort und die Lebensdauer erhöht. Bei den LEX-Geräten wurde der Steuerkopf standardisiert. Außerdem wurde auch bei der Optik nachgerüstet: Das bisherige Schwarz und Rot weicht einem hellen Grau und Weiß und das Gehäuse ist nun auch stabiler als zuvor.

Dank der Connect-Technologie ist die Enthärtungsanlage außerdem mit dem Internet verbunden und meldet alle wichtigen Parameter an die App. Im Statusmodus lassen sich beispielsweise Eingangs- und Ausgangshärte, Wasserdruck, Restkapazität in Liter und Salzvorrat in Wochen ablesen. Der Statistikmodus liefert dazu weitere wichtige Informationen über den Salzverbrauch.

Zum Firmenprofil: 

Bewerben Sie sich jetzt zum deutschen TGA-Award 2018 mit Ihrem Projekt!