Brauch- und Heizwassererwärmung in Zukunft nur noch elektrisch?

Brauch- und Heizwassererwärmung in Zukunft nur noch elektrisch?

Viele Energieexperten glauben, dass die Verwendung von überschüssigem Ökostrom für Heizzwecke die volkswirtschaftlich günstigste Möglichkeit zur CO2-Reduktion darstellt. Die Nutzung von Erdgas, vermischt mit Methan oder Wasserstoff, wird hingegen von vielen kritisch gesehen. Diesen Ansichten geht der folgende Beitrag nach und bringt einige Anwendungsbeispiele.

MGT 12/2017 | 1.78 MB | 3 Seiten | Wilhelm Wilming

Herunterladen: DOWNLOAD

« zurück

Bewerben Sie sich jetzt zum deutschen TGA-Award 2018 mit Ihrem Projekt!