Thermisches Modell aus IFC für Heiz- und Kühllast

Thermisches Modell aus IFC für Heiz- und Kühllast

Die Heiz- und Kühllastberechnung ist nach wie vor die zentrale Berechnungsgrundlage für die technische Gebäudeausrüstung. Auf Grundlage deren Ergebnisse werden die Heizkörper, Fußbodenheizungen und Lüftungssysteme ausgelegt. Im Gegensatz zu den sonstigen Berechnungen in der Haustechnik liegen die Eingabeparameter jedoch nicht in der Kontrolle der jeweiligen Fachingenieure, sondern auf den Angaben der Architekten, da die Berechnungen auf Grundlage ihrer Vorgaben und Änderungen erfolgen müssen.

MGT 04/2018 | 902.12 KB | 3 Seiten | Georg Hewelt

Herunterladen: DOWNLOAD

« zurück