Facharchiv

Kulturgenuss bei Wohlfühltemperaturen

Nach dreijähriger Umbauzeit eröffnete im Juni 2016 das Marburger Erwin-Piscator-Haus wieder seine Pforten. Ausgestattet mit einer Betonkerntemperierung und einem Tacker-System, erfreuen sich Nutzer und Besucher ganzjährig am Wohlfühlklima.

FREI | MGT 05/2017 | 3.22 MB | 2 Seiten | Jacqueline Lachwa

Agrothermie: Wärme aus dem Acker

Diese regenerative Technik zählt zu den oberflächennahen Methoden der Erdwärmegewinnung. Sie versorgt eine Plusenergie-Neubausiedlung und sie hat eine soziale Komponente: Ein Teil des Entgelts für die Niedertemperaturwärme aus dem Acker ist ein zusätzliches Einkommen für Landwirte.

FREI | MGT 05/2017 | 5.49 MB | 3 Seiten | Klaus W. König

Rauchfreihaltung eines Sicherheitstreppenraum-Modells

Das Thema Brandschutz nimmt in der heutigen Zeit, in der Gebäude zunehmend komplexer und ausgefallener konstruiert werden, eine immer größere Rolle ein. Auch mit ausgereiften Maßnahmen des vorbeugenden Brandschutzes können Brände nie völlig ausgeschlossen werden. Um im Falle eines Brandes die Selbstrettung und Evakuierung der gefährdeten Personen sowie den sicheren Zugang für Rettungskräfte zu gewährleisten, stellt die Rauchfreihaltung des Sicherheitstreppenraums über eine Rauchschutz-Druck-Anlage (RDA) eine mögliche Methode dar.

FREI | MGT 05/2017 | 2.02 MB | 3 Seiten | Heiko Böttcher; Pascal Büttgen; Felix Hausmann

Gebäudetechnik bedarfsgerecht automatisieren

Passt das Automationssystem zur Immobilie? Ist es optimal auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmt? Nicht selten stellt sich die Wahl eines günstigen Modells im laufenden Betrieb als Kostenfalle für den Eigentümer heraus. Zudem sind Fehlplanungen und Mängel bei der Ausführung schwer nachträglich zu beheben. TÜV Süd zeigt, worauf Fachplaner bei der Integration von Gebäudeautomation achten sollten.

FREI | MGT 04/2017 | 5.28 MB | 3 Seiten | Patrick Lützel; Christian Bauerschmidt

Building Information Modeling: Mit der Gewerke übergreifenden Planung durchstarten

Je besser Planungsbüros, Subunternehmer und Ausführer miteinander kommunizieren und Informationen aktiver untereinander austauschen, umso mehr Synergieeffekte können entstehen. Somit hat die BIM-konforme Arbeitsweise das Potenzial als technologische Innovation in der Baubranche das moderne Planen und kosteneffektive Bauen zu revolutionieren.

FREI | MGT 04/2017 | 5.64 MB | 4 Seiten | Matthias Kieltyka

Von der App- und Sprachsteuerung zum Ambient Assisted Living

Das Zauberwort der Stunde heißt auch im Badezimmer Digitalisierung. Vieles ist machbar, einiges wurde schon umgesetzt, manches muss noch auf den Einsatz warten. In welche Richtung die technische Entwicklung geht, welchen Nutzen sie speziell älteren Menschen bringt und was das u. a. für die fachgerechte Planung bedeutet, hat die Aktion Barrierefreies Bad in drei Tendenzen und einem Tipp zur Elektroinstallation zusammengefasst.

FREI | MGT 04/2017 | 2.95 MB | 2 Seiten

Seiten

Bewerben Sie sich jetzt zum deutschen TGA-Award 2018 mit Ihrem Projekt!