Facharchiv

Gebäudetechnik bedarfsgerecht automatisieren

Passt das Automationssystem zur Immobilie? Ist es optimal auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmt? Nicht selten stellt sich die Wahl eines günstigen Modells im laufenden Betrieb als Kostenfalle für den Eigentümer heraus. Zudem sind Fehlplanungen und Mängel bei der Ausführung schwer nachträglich zu beheben. TÜV Süd zeigt, worauf Fachplaner bei der Integration von Gebäudeautomation achten sollten.

FREI | MGT 04/2017 | 5.28 MB | 3 Seiten | Patrick Lützel; Christian Bauerschmidt

Hohe Herausforderungen an Befestigungslösungen

Vor rund drei Jahren eröffnete im Frachtbereich des Flughafens Paris-Charlesde-Gaulle die Erlebnisstadt Aéroville. Bei ihrer Errichtung achtete man auf sichere Fluchtwege und geringe Geräuschpegel. Für Abwasser, Regenwasser sowie Sprinkleranlage wurden etliche Kilometer an Rohrleitungen verlegt und schallgeschützt. 200.000 Befestigungselemente wurden verbaut.
 

FREI | MGT 03/2017 | 3.69 MB | 2 Seiten | Thomas Lehmann

Wohlfühlklima für die Hotelgäste

Das traditionsreiche Kreuz-Post Hotel – Restaurant – Spa im baden-württembergischen Vogtsburg ist ein wahres Schmuckstück und Paradebeispiel für ein erfolgreiches, familiengeführtes Hotel. Im Zuge einer Sanierung und Erweiterung mit Wellness-Bereich wurden im Jahr 2016 auch die gebäudetechnischen Anlagen erneuert.

FREI | MGT 03/2017 | 1.24 MB | 2 Seiten | Christian Wild

Optimale Trinkwasserhygiene für jedes Gebäude

Ganzheitliche Systemlösungen für eine hygienisch einwandfreie Trinkwasserversorgung in praktisch allen Gebäudetypen bietet Uponor jetzt aus einer Hand. Die Grundlage hierfür bilden zwei universelle Hygiene-Konzepte, die die gesamte Trinkwasser-Installation von der Übergabe- bis zur Entnahmestelle abdecken und so die Planung, Installation und Kontrolle deutlich vereinfachen.

FREI | MGT 03/2017 | 842.25 KB | 2 Seiten | Matthias Hemmersbach

Vom Prototyp zur Serie - Autarke Wärme- und Kälteversorgung

Die Planung eines neuen Standorts für Backer-Bau in Hainichen/Sachsen fiel auf ein wärmetechnisch noch nicht erschlossenes Gewerbegrundstück nahe der Autobahn. Seit vier Jahren übernehmen seriell gefertigte Betonfertigteile mit integriertem Absorber das Wärme- und Kältemanagement. Verwendet wird die Wärmestrahlung der Sonne und mittels eines Eisspeichers wird das Verwaltungsgebäude ganzjährig stabil klimatisiert.

FREI | MGT 03/2017 | 3.34 MB | 2 Seiten | Uwe Manzke

Mobile Mietheizlösungen sorgen für stagnationsfreies Bauen im Winter

In den Wintermonaten ist die fach- und fristgerechte Bauausführung mit besonderen Anforderungen an den Materialschutz und die Sicherung der Bausubstanz verbunden. Effektive Beheizungs-, Belüftungs- und Trocknungssysteme spielen dabei eine wichtige Rolle: Sie unterstützen auch bei kritischen Witterungsbedingungen die normkonforme Umsetzung unter Einhaltung enger Zeit- und Kostenvorgaben.

FREI | MGT 03/2017 | 1.97 MB | 2 Seiten | Sven Vogl

Seiten