Gebäude-Monitoring und -Betrieb leicht gemacht

Gebäude-Monitoring und -Betrieb leicht gemacht

Die Siemens-Division Building Technologies ergänzt ihr umfassendes Desigo-Portfolio. Desigo Control Point umfasst eine Reihe von neuen Webservern und Touchpanels und soll Gebäudebetreibern und -nutzern erweiterte Bedienmöglichkeiten eröffnen.

Gebäude-Monitoring und -Betrieb leicht gemacht
Dank Desigo Control Point kann von der Raumautomation bis zur Primäranlage alles grafisch bedient werden. (Quelle: www.siemens.com/press)

Desigo Control Point ermöglicht die Bedienung von Gebäudesystemen auf einer geräteunabhängigen, benutzerfreundlichen grafischen Oberfläche. Je nach Einsatzgebiet und Kundenbedürfnis lässt es sich mit unterschiedlichen Technologien an die Gewerke anbinden: Die TCP/IP-Touchpanels eignen sich für Projekte, in denen mehrere Panels auf dieselben Daten von einer zentralen Web-Schnittstelle zugreifen sollen, beispielsweise in Konferenzräumen oder offenen Großraumbüros. Die BACnet/IP-Touchpanels dagegen werden direkt ins BACnet-Netzwerk eingebunden. Sie verfügen über eine eigene Web-Schnittstelle und können somit für die Fernbedienung von Anlagen via Standard-Webbrowser auf Fremdgeräten verwendet werden.

Desigo Control Point bietet darüber hinaus Werkzeuge für die Überwachung, Visualisierung und Optimierung des Energieverbrauchs. Die wichtigsten Daten werden dabei kontinuierlich geloggt, damit Optimierungsmaßnahmen auf der Basis historischer Daten und daraus abgeleiteter Trends vorgenommen werden können. Außerdem lassen sich die gesammelten Daten zur weiteren Analyse exportieren.

Bewerben Sie sich jetzt zum deutschen TGA-Award 2018 mit Ihrem Projekt!