Produktmeldungen



Das Unternehmen Helios Ventilatoren hat sein umfangreiches Programm für die Technische Gebäudeausrüstung um neue Gaswarnanlagen erweitert. Zur Verfügung stehen analoge und digitale Komplettsysteme für verschieden große Parkgaragen, die u. a. aus Controller, Leistungsteil, Sensoren sowie akustischen und optischen Signalen bestehen. Die aufeinander abgestimmten Komponenten gewährleisten eine einfache Installation und Inbetriebnahme.



Mit dem vielseitigen Lüftungsgerät Duplexvent D 1200 erweitert die Airflow Lufttechnik GmbH die Produktfamilie der dezentralen Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung um ein absolutes Highlight. Das besonders leistungsstarke Modell ist für Luftmengen zwischen 500 und 1.300 m³/h dimensioniert und kann aufgrund seines sehr niedrigen Schallpegelwertes z. B. optimal zur Lüftung von Großraumbüros, großen Besprechungs-, oder Aufenthaltsräumen eingesetzt werden.



Oberflächennahe Geothermie ist eine der wachstumsstärksten Technologien zur Nutzung regenerativer Energien. Uponor setzt mit dem Markteintritt in die Geothermie den Weg zum integrierten Lösungsanbieter für Gebäudetemperierung konsequent fort.Angeboten wird eine Komplettlösung mit Erdwärmekörben, Energiepfählen, Horizontalkollektoren, flexiblen vorgedämmten Anbindeleitungen, Zubehör und umfangreichen Serviceleistungen.



Junkers, eine Marke von Bosch Thermotechnik, hat seine Sole/Wasser-Wärmepumpen mit Hocheffizienzpumpen, einer neuen Kompressorgeneration und weiterentwickelten Expansionsventilen ausgestattet. Alle Geräte der Serien Supraeco STE-1 und Supraeco STM-1 arbeiten im Vergleich zur Vorgängergeneration effizienter. Der COP (Coefficient of Performance) erreicht Werte von bis zu 4,8 bei der STE-1 und bis zu 4,7 (bei 0/35 °C nach EN 14511) bei der STM-1.



Mit seinem neuen Luftverteilsystem profi-air bringt FRÄNKISCHE frischen Wind in die Haustechnik. Das eigengefertigte System für die kontrollierte Wohnraumlüftung ist ein Frischluft-Erlebnis in zwei Ausführungen:



Die Aereco GmbH hat die Produktreihe der Abluftelemente der Serie 80 um ein weiteres Abluftelement ergänzt: Zum ersten Mal weltweit beinhaltet ein Abluftelement ein VOC-Sensor.



Der in der DIN 1946-6 verankerte Nachweis eines Lüftungskonzepts für den Feuchteschutz sowie der von der EnEV aufgrund der zunehmend dichten Gebäudehülle geforderte Mindestluftwechsel können nur durch eine kontrollierte mechanische Lüftung erfüllt werden. Denn eine Fensterlüftung macht die aus energetischer Sicht angestrebte Heizkostenersparnis zunichte und ist ferner in den meisten Fällen unzureichend.



Zu trockene Luft verursacht nicht nur Schäden an der Bausubstanz oder z. B. am Holzinventar; sie beeinträchtigt vor allem in hohem Maße das Wohlbefinden der Bewohner. Pluggit macht trockener Luft jetzt Dampf mit dem neuen Produkt „AeroFresh“.



Höchste Flexibilität bei der Planungsarbeit, einfache Handhabung bei Transport und Montage sowie maximale Effizienz für die Betreiber: Die Klimageräteserie KG-Top von Wolf steht für effiziente Klimatechnik nach Maß in allen Bauprojekten. Bislang sind sie als Klimageräte mit Energierückgewinnung mit bis zu 90 % Wirkungsgrad, als Hygienegeräte, als Kältegeräte (alles auch in wetterfester Ausführung) oder auch als Garagen- oder Küchenabluftgeräte erhältlich. Jetzt erweitert Wolf sein KG-Top-Programm um die Baureihe KG-Top-T2/TB2.



Während Barrierefreiheit – sprich die möglichst hürdenfreie, ungehinderte Zugänglichkeit des jeweils anvisierten Ziels – früher fast beliebig interpretiert werden konnte, handelt es sich mittlerweile um einen feststehenden Begriff auf Grundlage der seit 2010 gültigen DIN 18040. Sie legt die Planungsgrundlagen für barrierefreies Bauen in öffentlich zugänglichen Gebäuden und Wohnungen fest.

Seiten

RSS - Produktmeldungen abonnieren

Bewerben Sie sich jetzt zum deutschen TGA-Award 2018 mit Ihrem Projekt!