Mit neuer Software Entrauchung optimieren

Mit neuer Software Entrauchung optimieren

Der Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e. V. (FVLR) hat die Software SmokeWorks aktualisiert und die neue Version 3.0 um geltende Richtlinien und Verordnungen ergänzt. Außerdem neu: ein Ergebnisvergleich sowie ein intelligentes Abfragesystem zur Vermeidung von Eingabefehlern.

Mit neuer Software Entrauchung optimieren
Rauch- und Wärmeabzugsanlagen sorgen für eine zuverlässige Entrauchung insbesondere in Industrie- und Lagerhallen. - Quelle: FVLR Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e. V., Detmold

Damit steht Fachplanern und Architekten ein praxisgerechtes Tool zur Verfügung, das die Projektierung von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) einfacher, sicherer und zuverlässiger macht.
Die neue Version erlaubt Berechnungen nach DIN 18232-2 (Natürliche Rauchabzugsanlagen) und DIN 18232-5 (Maschinelle Rauchabzugsanlagen) sowie nach der aktuellen Muster-Industriebau-Richtlinie (M-IndBauRL) und in Kürze auch nach der Versammlungs- und Verkaufsstättenverordnung. Planer können die Rauchableitung nicht nur nach verschiedenen Regelwerken projektieren, sondern auch Vergleiche anstellen. Benötigt werden dazu Daten: Raumgröße und Brandausbreitung sowie zur Art, Größe und Lage der Zuluftöffnungen.

 

Bewerben Sie sich jetzt zum deutschen TGA-Award 2018 mit Ihrem Projekt!