Produkte


Stahlrohrleitungen in Gas-Installationen

Mit Megapress von Viega lassen sich dickwandige Stahlrohre sekundenschnell verpressen. Das ist deutlich schneller und sicherer als Schweißen. Ab sofort stehen diese Verarbeitungsvorteile auch für Gas-Installationen zur Verfügung. Die neuen Megapress G-Verbinder sind für Erd- und Flüssiggas sowie für Heizöl- und Dieselkraftstoffe, ölhaltige Druckluft und technische Gase geprüft und zugelassen.


Multitaskingfähige Geschossdecken

Massive multifunktionale Systemfertigdecken, die dennoch leichter sind als übliche Ortbetondecken oder Filigrandecken, liegen im Trend. Sie sind nicht nur für den Neubau geeignet, sondern auch für An- und Umbau. Sie entsprechen dem Wunsch nach massiven Bauteilen. Dennoch wird das Fundament und Mauerwerk weit weniger belastet als bei herkömmlichen Decken, weil in die Decke werkseitig bereits röhrenförmige Hohlräume integriert sind.


Frischwasserstation für höhere Leistungen

Da die Nachfrage nach Frischwasserstationen mit höherer Leistung stieg, entwickelte Meibes mit der LogoFresh 100/120 eine Station, die zwei hohe Leistungsklassen abdeckt. Diese Leistungsklassen können im Einzelsystem bis zu 223 l/min (Versorgung von maximal 300 Wohneinheiten) und im Kaskadensystem bis zu 446 l/min (Versorgung von maximal 600 Wohneinheiten) bereitstellen.


Immer alles unter Kontrolle

Das bisherige Steuerungs-Sortiment von Jung Pumpen wird neu aufgestellt. Neben der bekannten Steuerungsreihe BASICLOGO, die auf einer Elektronikplatinen-Technologie basiert, wird die neue HIGHLOGO-Steuerung mit Mikroprozessortechnik ausgestattet.


Badgenuss aus einem Guss

Mit dem neuen Badheizkörper der Design-Linie white von Vigour kommt wohlige Wärme in die Wohlfühloase des eigenen Zuhauses. Klare Linien und weiche Rundungen zeigen auf den ersten Blick den Stil des Softpurismus.


Verbesserte Effizienz, erweiterter Betriebsbereich

Toshiba hat seine Inverter-Außengeräte der Multi-Systeme überarbeitet und die Leistungswerte noch weiter verbessert. Der Betriebsbereich wurde vor allem im Kühlbetrieb erheblich ausgeweitet und reicht jetzt von -10 bis 46 °C, die Betriebsgrenzen im Heizbetrieb reichen von -20 bis 24 °C. Das Leistungsspektrum reicht von 4,0 bis 10,0 kW.

Seiten