Sortiment an Luftklappenantrieben erweitert

Sortiment an Luftklappenantrieben erweitert

Die Siemens-Division Building Technologies hat ihr unter dem Namen OpenAir bekanntes Sortiment an Luftklappenantrieben für Heizung-Lüftung-Klima-Anwendungen um Modelle mit Federrücklauf und einem Drehmoment von 4 Nm erweitert. Gleichzeitig werden konventionelle Klappenantriebe mit einem Drehmoment von 2 Nm mit neuen Features versehen.

Sortiment an Luftklappenantrieben erweitert
Die Klappenantriebe sind mit einem aufgedruckten Data-Matrix-Code versehen, der über das Internet Zugang zu Produktinformationen ermöglicht. Quelle: Siemens

Mit den neuen 4 Nm-Federrücklaufantrieben kann eine feinere Abstufung hinsichtlich der Motorisierung von Luftklappen angeboten werden. Die konventionellen Klappenantriebe mit 2 Nm sind neu neben der Betriebsspannung AC 230 V auch mit AC/DC 24 V erhältlich. Weitere Varianten mit den Steuerungssignalen DC 0/2-10 V für stetig wirkende Antriebe und für nicht stetig wirkende Antriebe mit 2/3-Punkt eröffnen zusätzliche Möglichkeiten hinsichtlich der Ansteuerung der Klappenantriebe.

Die 2 Nm-Klappenantriebe eignen sich nicht nur für Lüftungs-, sondern auch für Wasseranwendungen, beispielsweise für Heiz-/Kühldecken. Dort tragen sie zu einer kosteneffizienten Lösung mit den neuen DN10 6-Weg-Regelkugelhähnen von Siemens bei.

Alle neuen Klappenantriebe sind mit einem Links-Rechts-Schalter ausgerüstet, mit dem sich die Drehrichtung ändern lässt. Mit der Schutzklasse IP54 bieten die Modelle eine hohe Resistenz gegen Staub und Wasser. Weitere Qualitätsmerkmale stellen die hohe Robustheit und eine lange Produktlebensdauer mit rund 100.000 Voll- und 5.000.000 Teilzyklen dar.