Serielles Bauen – die Zukunft im Geschosswohnungsbau?

Serielles Bauen – die Zukunft im Geschosswohnungsbau?

05.12.2017
Hamburg (9 bis 16.30 Uhr)

Serielles Bauen gilt als eine vielversprechende Lösung im Geschosswohnungsbau. Heiß diskutiert sind die Kosten- und Zeitvorteile, die diese Bauart mit sich bringt. Gerade im Hinblick auf die hohen jährlichen Zielzahlen für neuen Wohnraum, der zugleich auch preiswert erstellt werden soll, wird das serielle Bauen eine immer wichtigere Rolle einnehmen. Inwiefern ebenfalls die Anforderungen an Energieeffizienz und Nachhaltigkeit abgedeckt werden können, diskutiert das Forum „Serielles Bauen“ am 5. Dezember 2017.
Die Fachveranstaltung beleuchtet die Praxistauglichkeit und den Einfluss des seriellen Bauens auf den Klimaschutz. Mit repräsentativen Projektbeispielen bietet sie den Teilnehmern einen umfassenden Überblick zu den verschiedenen Bauweisen mit Holz, Stahl und Stahlbeton. Die Erfüllung der technischen Anforderungen an Energieeffizienz bzw. Nutzung erneuerbarer Energien, Flexibilität von Grundrissen, Einsatz von nachhaltigen Baustoffen und Rezyklierbarkeit spielen bei dieser Gegenüberstellung ebenso eine Rolle wie Baugestaltung und die Faktoren für kostengünstigen, schnell realisierbaren Wohnraum, was gerade in den Großstädten von hoher Relevanz ist.

Bewerben Sie sich jetzt zum deutschen TGA-Award 2018 mit Ihrem Projekt!