„Trinkwasser-Installation“ mit neuem Programm

„Trinkwasser-Installation“ mit neuem Programm

29.05.2018
Frankfurt/Main

Der BTGA – Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V. bietet in Kooperation mit der figawa – Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e. V. am 29. Mai 2018 in Frankfurt am Main eine Veranstaltung zum Thema „Trinkwasser-Installation“ an.

Das Programm dieser Veranstaltungsreihe wurde grundlegend überarbeitet: Die Inhalte des Seminars wurden an die von der Politik und der Normungs- und Richtlinienarbeit vorgegebenen aktuellen Entwicklungen angepasst, der Praxisbezug wurde weiter ausgebaut.

Am Vormittag werden die Seminarteilnehmer über nationale und europäische Verordnungen, Normen und Richtlinien informiert, beispielsweise über die „Verordnung zur Neuordnung trinkwasserrechtlicher Vorschriften (TrinkwV)“ und den „Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch“. Am Nachmittag stehen Lösungen für die Praxis im Mittelpunkt: Den Teilnehmern werden Großprojekte vorgestellt, in denen aus hygienischen Gründen eine Trinkkaltwasser-Zirkulation mit Kühlung vorgesehen wurde. Außerdem werden Lösungsansätze für hydraulisch abgeglichene Zirkulationssysteme und für die dezentrale Trinkwassererwärmung präsentiert.

Die Informationsveranstaltung „Trinkwasser-Installation“ richtet sich an Anlagenbauer, Planer und Betreiber von Trinkwasser-Installationen sowie an Mitarbeiter von Trinkwasserlaboren und Gesundheitsämtern. Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt pro Person 269 € zzgl. Mehrwertsteuer. Mitglieder des BTGA, der GTGA und der figawa zahlen pro Person 199 € zzgl. Mehrwertsteuer. Weitere Informationen und das Anmeldeformular zur Informationsveranstaltung „Trinkwasser-Installation“ finden Sie unter www.btga.de > Fachbereich Technik > Aktuelle Themen.