TGA-Award-Auszeichnung: Motivation für neue Projekte

TGA-Award-Auszeichnung: Motivation für neue Projekte

Christian Feddersen und Dr. Martin Sabel, Referent für Geothermie im Bundesverband Wärmepumpe e.V.

Das Berliner Ingenieurbüro Feddersen Ingenieure GmbH wurde 2014 in der Kategorie Neubau/Klima und Lüftungstechnik mit dem Deutschen TGA-Award für das Projekt „Neubau eines Mehrfamilienhauses am Tempelhofer Flugfeld“ ausgezeichnet.

Beim Neubau eines Wohnhauses mit 45 Wohnungen kombinierte man erfolgreich verschiedene Technologien zur Reduzierung von CO2-Emissionen. Das gesamte Gebäude wird durch eine Gas-Absorptions-Sole-Wasser-Wärmepumpe mit Fußbodenheizung und passiver Kühlung über das Erdsondenfeld sowie eine zentrale Warmwasserbereitung mittels Frischwasserstationen mit Pufferspeichern beheizt. Im Keller des Gebäudes befindet sich ein Zentralgerät zur kontrollierten Wohnungsbe-und -entlüftung mit einem Wärmerückgewinnungsgrad von über 90 Prozent.

Die Fachzeitschrift Moderne Gebäudetechnik sprach mit Christian Feddersen über die Bedeutung des Deutschen TGA-Awards für seinen geschäftlichen Alltag.

Durch die passive Kühlung mittels Erdsonden erfolgt im Vergleich zu einer Kälteerzeugung mit einer Kältemaschine eine CO2-Reduzierung um rund 95 Prozent (Foto: Feddersen Ingenieure)

„Der TGA-Award bedeutet uns sehr viel, weil dadurch unsere Arbeit bestätigt wird und es ist eine Motivation für neue und anspruchsvolle Projekte“, betont Feddersen. „Wir hatten einige Anfragen, die sich speziell auf den TGA-Award bezogen haben“, ergänzt er. Bei der konkreten Realisierung des Projektes erhielt er Unterstützung von seinem Team.

Die sinnvolle Verwendung innovativer Technik war laut Feddersen der ausschlaggebende Grund, sich speziell mit diesem Projekt für die Auszeichnung zu bewerben. An die Preisverleihung, die im Rahmen der Berliner Energietage stattfand, erinnert er sich gern zurück: „Es war ein feierlicher Abend mit einem sehr guten Abendessen als Ausklang.“

Abschließend legt er diesjährigen Bewerbern ans Herz, „den Mut aufzubringen, von herkömmlichen Pfaden bei der Wahl der Technik abzuweichen“.

Die nächste Preisverleihung des TGA-Awards findet im Frühjahr 2018 statt.

Nutzen Sie die Chance und bewerben Sie sich für den "DEUTSCHEN TGA-AWARD 2018". Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.tga-praxis.de/deutscher-tga-award.
 

Bewerben Sie sich jetzt zum deutschen TGA-Award 2018 mit Ihrem Projekt!