Viessmann feiert 100-jähriges Jubiläum

Viessmann feiert 100-jähriges Jubiläum

An drei Standorten zelebrierte das Unternehmen Ende August 2017 seinen 100. Geburtstag. Am Stammsitz in Allendorf (Eder) sowie in Berlin und Hof feierten insgesamt 15.000 Mitarbeiter mit ihren Angehörigen.

Rund 11.000 Mitarbeiter und ihre Angehörigen besuchten das Jahrhundertfestival in Allendorf (Eder) (Foto: Viessmann)

Höhepunkt der Feierlichkeiten war eine Live-Schaltung zwischen den drei Standorten. Gemeinsam bildeten die Feiernden einen riesigen Chor, der einen eigens für das Jubiläum komponierten Song sang. Das Motto der Veranstaltung lautete „Neues entdecken, Neues gestalten, Neues bewegen“ und zog sich als roter Faden durch die vielfältigen Angebote auf den insgesamt neun Bühnen.

Interview zum Jahrhundertmoment: Moderatorin Verena Wriedt im Gespräch mit Prof. Dr. Martin Viessmann, Maximilian Viessmann und Joachim Janssen. (Foto: Viessmann)

Die Festivalbesucher fertigten an den einzelnen Stationen Kunstwerke mit dem Pinsel oder dem Fotoapparat an, tanzten, werkelten und trieben Sport. Unter den Feiernden war auch Laura Dahlmeier, die fünfmal Gold und einmal Silber bei den diesjährigen Weltmeisterschaften in Hochfilzen holte.

Gemeinsamer Jahrhundertmoment

Während der Live-Schaltung beschrieben Professor Dr. Martin Viessmann, Sohn Maximilian sowie CEO Joachim Janssen die Ziele und Visionen des Unternehmens. Im Anschluss nutzte Max Viessmann die Gelegenheit und verkündete, dass im Rahmen der Mitarbeiteraktion „HereViGo“ die beeindruckende Summe von 120.000 Euro zustande kam, die nun als Spenden an UNICEF, terre des hommes und die Hans-Viessmann-Schule in Frankenberg (Eder) übergeben werden.

Seit Beginn des Jahres 2017 hatten zahlreiche Beschäftigte private Projekte erfolgreich umgesetzt. Das Unternehmen stellte dabei für jedes erreichte Ziel 1.000 Euro für den guten Zweck zur Verfügung.

100+ Auf in ein neues Jahrhundert

Am Unternehmenssitz in Allendorf wurde bereits am Samstagvormittag eine Skulptur zum 100-jährigen Jubiläum enthüllt. Diese besteht aus verschiedensten Alltagsgegenständen aus Kunststoff, die von den Mitarbeitern eingereicht und in verschiedenen aufwändigen Verfahren weiterverarbeitet wurden. Einzige Vorgabe war es, dass die Gegenstände orange sind, die Farbe, die das Erscheinungsbild des Unternehmens prägt.

Das Motto des Unternehmens im Jubiläumsjahr lautet „100+ Auf in ein neues Jahrhundert“. Damit soll zum Ausdruck gebracht werden, dass sich Viessmann im Aufbruch befindet, nach vorne schaut und sich den künftigen Herausforderungen stellt. Das „+“ bedeutet: Erfolge der Vergangenheit sind Ansporn für die Zukunft.
 

Bewerben Sie sich jetzt zum deutschen TGA-Award 2018 mit Ihrem Projekt!