Wärmepumpe kann auch kühlen

Wärmepumpe kann auch kühlen

Die neue Kermi Wärmepumpe x-change dynamic terraBW I ist eine modulierende Sole/Wasser-Wärmepumpe. Alternativ kann die Wärmepumpe über einen Zwischenwärmetauscher auch als Wasser/Wasser-Wärmepumpe betrieben werden.

Wärmepumpe kann auch kühlen
Bei der Konstruktion wurde auf einen leisen Betrieb sowie auf ein attraktives und funktionales Gehäusedesign geachtet. - Quelle: Kermi GmbH

Über eine separate Baureihe ist dank eines vormontierten Trennwärmetauschers und Umschaltventilen auch eine integrierte passive Kühlung möglich.

Die Sole/Wasser-Wärmepumpe ist in drei Leistungsgrößen verfügbar: 3 bis 7 kW, 5 bis 12 kW sowie 10 bis 18 kW. Der Temperaturbereich der Wärmequelle liegt zwischen -5 bis 20 °C, mit einer Vorlauftemperatur von bis zu 63 °C. Die Wärmepumpe erreicht einen COP-Wert von bis zu 4,7 (B0/W35). Die Solepumpe, das Ausdehnungsgefäß (24 l) und der Strömungssensor sind auf der Wärmequellenseite bereits integriert.

Zum Firmenprofil: 

Bewerben Sie sich jetzt zum deutschen TGA-Award 2018 mit Ihrem Projekt!