Wavin und IMI Heimeier mit BVF Award 2017 geehrt

Wavin und IMI Heimeier mit BVF Award 2017 geehrt

Ende November 2017 erhielten die Wavin GmbH für ihr Projekt Henninger Turm in Frankfurt und die IMI Heimeier für den Fußboden-Heizkreisverteiler Dynacon Eclipse auf dem BVF-Symposium in Köln den BVF Award.

v.l.n.r.: Heinz Eckard Beele (IMI), Hans Arno Kloep (Querschiesser) als Laudator, Ulrich Stahl (Vorstandsvorsitzender des BVF e. V.), Michael Schuster, Christian Kemper und Karl-Heinz Kramer (alle Wavin) (Foto: BVF)

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) lud am 29. und 30. November 2017 zum Symposium und widmete sich unter anderem dem Thema „Heizen und Kühlen mit Deckensystemen“. Unternehmer aus Industrie, Planung, Heizungsbau sowie Wohnungswirtschaft folgten der Einladung in das Hotel Leonardo Royal am Stadtwald in Köln.

BVF-Vorstandsvorsitzender Ulrich Stahl und BVF-Geschäftsführer Axel Grimm überreichten feierlich die Preise an die Herren Schuster und Kramer (Wavin) sowie an Heinz-Eckard Beele von IMI Heimeier.

Das Frankfurter Wahrzeichen, der Henninger Turm, befindet sich seit 2014 im Umbau. Für die Renovierung liefert Wavin das Kühlsystem Wavin Tempower und die Anbindungsleitung Wavin Tigris. Nach vollendeter Modernisierung soll hochwertiger Wohnraum mit einer gehobenen Ausstattung inklusive einer Klimadecke zur Verfügung stehen.

Praxisbeispiele der Preisträger

Wavin Tempower und Tigris sind Systemlösungen, die auf die umfangreichen Bedürfnisse und hohen architektonischen Ansprüche der Deckengestaltung optimal abgestimmt sind.

IMI Heimeier entwickelte einen Fußboden-Heizkreisverteiler mit automatischer Durchflussregelung, den Dynacon Eclipse. Der Durchfluss der einzelnen Heizkreise wird direkt in l/h eingestellt. Dadurch ist der hydraulische Abgleich schnell und einfach erledigt. Dynacon Eclipse Heizverteiler sind eine zeit-und kostensparende Lösung, da der eingestellte Durchfluss kontinuierlich angepasst wird.

Heizen und Kühlen mit Deckensystemen

Zahlreiche Fachvorträge gaben den über 90 Teilnehmern einen Ausblick auf die Zukunft der Flächenheizung und -kühlung. Aktuelle Perspektiven für elektrische Flächenheizungen und die Entwicklung im prosperierenden Neubaubereich, aber vor allem auch im Sanierungssektor, wurden vorgestellt.

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen ist ein Zusammenschluss namhafter System- und Komponentenanbieter und weiterer Marktteilnehmer. Der BVF stellt seinen Partnern umfangreiche und produktneutrale Informationen zu vielen Aspekten der Flächenheizung und Flächenkühlung kostenlos zur Verfügung.