Klimaschutz im Bestand

Auf dem Weg zu 65 % Erneuerbaren

Im Bestand kann heute mit erneuerbaren Energien geheizt werden wie im Neubau. Nicht immer können die Erneuerbaren gleich die komplette Arbeit übernehmen, der nachträgliche Einbau eines klimafreundlichen Wärmeerzeugers verbessert die CO2-Bilanz eines bestehenden Heizsystems jedoch signifikant. Die Kombination aus Brennwertkessel und Wärmepumpe erreicht dabei deutlich höhere Effizienzgrade als die bis dato bevorzugte Umstellung von Heiz- auf Brennwerttechnik.

1105
Die Wärmepumpe Compress 7000i AW von Bosch ist im beschriebenen Praxisbeispiel die Grundlage einer regenerativen Wärmeversorgung. Sie deckt den Großteil der Heizlast ab und trägt so zu einem verringerten Gasverbrauch und einer erhöhten Energieautarkie bei. Bild: Bosch
Die Wärmepumpe Compress 7000i AW von Bosch ist im beschriebenen Praxisbeispiel die Grundlage einer regenerativen Wärmeversorgung. Sie deckt den Großteil der Heizlast ab und trägt so zu einem verringerten Gasverbrauch und einer erhöhten Energieautarkie bei. Bild: Bosch

Hybride Heizsysteme bestechen in erster Linie durch eine niedrige Einbauschwelle, die Installation in unsanierten Gebäuden ist ohne Komfortverlust möglich. Systemkomponenten für eine hybride Anlage sind in der Breite verfügbar und eröffnen eine Alternative zum bislang üblichen Kesseltausch.

Weiterlesen mit MGT-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie MGT-Digital oder MGT-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Daniel Neubert

Christian Glück

Armin Marko

· Artikel im Heft ·

Auf dem Weg zu 65 % Erneuerbaren
Seite 42 bis 45
09.04.2020
Gemeinsam stärker
Hybridheizsysteme vereinen die Vorteile von Brennwert- und erneuerbarer Wärmepumpen-Technik. Sie können Energieverbrauch und Treibhausgasemissionen effektiv und effizient mindern, sind wirtschaftlich...
18.08.2022
Erdgasverbrauch und CO₂-Emissionen senken
Um unsere Abhängigkeit von Energieimporten − insbesondere von Erdgas − zu verringern, sind derzeit Alternativen zum Heizen mit Gas sehr gefragt. Sparen lässt es sich u. a. durch die Nutzung von...
15.04.2021
Brennwert optimieren
In der Wohnanlage Amorbacher Weg in Berlin-Spandau sorgt eine Heizzentrale mit zwei erdgasbetriebenen Heizkesseln für die Beheizung und Warmwasserbereitung von insgesamt 117 Wohnungen der...
09.04.2020
Auch wenn genügend Hybrid-Lösungen auf dem Tisch liegen, wird es für fossile Feuerungen in Zukunft enger.
30.05.2022
Decke, Wand und Boden
Mit entsprechenden Voraussetzungen sind Flächenheiz- und -kühlsysteme inzwischen auch eine Option beim klimagerechten Heizungsumbau. Für die Nachrüstung bietet der Markt mit Klicksystemen oder...
30.03.2020
Effizient Heizen und Kühlen
Ob im Alt- oder Neubau – die Flächenheizung ist ein beliebtes, zukunftsfähiges Heizsystem. Doch nicht nur der Fußboden kommt für die Technik in Frage. Ebenfalls lassen sich Wand und Decke damit...