Smart sein allein genügt nicht

Aufgaben der RLT-Gerätereglung zwischen Gebäude- und Energiemanagement

In smarten Gebäuden muss die Lüftung als eine von mehreren energierelevanten TGA-Komponenten auf variable Nutzungsanforderungen und das Angebot der Strom- oder Wärmenetze reagieren können. Im Zuge der Klimaerwärmung und des Ausbaus der erneuerbaren Energien wird sich beides künftig verändern. Dabei spart eine bedarfsgesteuerte Regelung Energie und steigert zudem den Komfort.

1105
Gebäudetechnik im Spannungsfeld unterschiedlicher Anforderungen und Möglichkeiten Bild: FGK/iStock – XtockImages, sarawuth702, Albachiaraa, humonia, AlexRaths (v.l.)
Gebäudetechnik im Spannungsfeld unterschiedlicher Anforderungen und Möglichkeiten Bild: FGK/iStock – XtockImages, sarawuth702, Albachiaraa, humonia, AlexRaths (v.l.)

Intelligente Gebäude und deren Funktionen werden in absehbarer Zeit einen wesentlichen Beitrag sowohl zur Energieeffizienz als auch zum Erreichen der CO2-Ziele im Gebäudesektor leisten. Im Mittelpunkt der Diskussionen um die „intelligenten“ Funktionen stehen insbesondere die Energieeinsparung und die Netzdienlichkeit, zu einem gewissen Grad aber auch die Sicherstellung der Innenraumqualität (IEQ).

Weiterlesen mit MGT-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie MGT-Digital oder MGT-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Dr.-Ing. Eckehard Fiedler

Dr.-Ing. Eckehard Fiedler

Dr.-Ing. Claudia Kandzia

Dr.-Ing. Claudia Kandzia

Dipl.-Ing. Claus Händel

Dipl.-Ing. Claus Händel

· Artikel im Heft ·

Aufgaben der RLT-Gerätereglung zwischen Gebäude- und Energiemanagement
Seite 25 bis 27
15.05.2024
Ideal und Wirklichkeit
In der Gebäudeautomationsplanung können Kommunikationsmängel oft zu akuten Problemen führen. Zudem leidet die GA-Planung oft unter Zeitdruck und Personalmangel. Spezialisierte Software kann diese...
07.12.2023
Ladeinfrastruktur im Smart Building
Zur Ausstattung von Smart Buildings gehört Ladeinfrastruktur mittlerweile dazu. Bei der Ausstattung bzw. Nachrüstung smarter Gebäude mit Ladepunkten sind einige Punkte zu beachten.
14.08.2023
Sekundarschule Dormagen
Die Rachel Carson Sekundarschule in Dormagen wurde von Grund auf saniert und erhielt einen Erweiterungsbau. Erst nach Fertigstellung des Rohbaus entschied man sich – angetrieben durch die...
16.10.2023
Küche 4.0
Trendforscher sagen der Küche 4.0 eine große Zukunft voraus. Ihr Merkmal: Die Küchengeräte sind digital vernetzt und kommunizieren mit dem Koch. Die Lüftungsbranche ist darauf vorbereitet: Optische...
15.08.2023
Flächenheizung für Hochhaus
30 Jahre nach seiner Eröffnung wurde das zweithöchste Gebäude der Stadt Frankfurt umfassend saniert. Neben der infrastrukturellen Modernisierung des Gebäudes berücksichtigten die Planer wichtige...