Knackpunkte kennen und beheben

Nassräume von Gesundheitseinrichtungen hygienisch optimieren

Nirgendwo werden so hohe Anforderungen an die Trinkwasserhygiene gestellt wie in einem Krankenhaus, denn Infektionserreger im Trinkwasser, aber auch in Siphons können bei prädisponierten Personen schwere Erkrankungen auslösen. Sechs Gefahrenherde zeigen Herausforderungen, die durch entsprechende Hygienemaßnahmen adressiert werden müssen.

1105
Kardinal Schwarzenberg Klinikum, Schwarzach, Österreich - Im Zuge einer Instandhaltungsmaßnahme entschied man sich für den Einsatz mehrerer elektronischer Waschtisch-Armaturen Vitus VW-E-T inklusive SSC Bluetooth®-Modul Vitus von Schell. Ausschlag gab die Möglichkeit automatischer zeitgesteuerter Stagnationsspülungen mit entsprechender Dokumentation. Bild: Schell
Kardinal Schwarzenberg Klinikum, Schwarzach, Österreich - Im Zuge einer Instandhaltungsmaßnahme entschied man sich für den Einsatz mehrerer elektronischer Waschtisch-Armaturen Vitus VW-E-T inklusive SSC Bluetooth®-Modul Vitus von Schell. Ausschlag gab die Möglichkeit automatischer zeitgesteuerter Stagnationsspülungen mit entsprechender Dokumentation. Bild: Schell

Aufgrund der fast inflationären Verwendung des Begriffes Hygiene soll er erläutert werden, bevor man zu den sanitärtechnischen Details kommt. Hygiene ist laut einer Definition der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie die „Lehre von der Verhütung der Krankheiten und der Erhaltung, Förderung und Festigung der Gesundheit“. Die Krankenhaushygiene ist ein Fachbereich, der sich in Deutschland erst in den 1970er Jahren entwickelte.

Weiterlesen mit MGT-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie MGT-Digital oder MGT-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Dr. Peter Arens

Dr. Peter Arens

· Artikel im Heft ·

Nassräume von Gesundheitseinrichtungen hygienisch optimieren
Seite 33 bis 36
30.03.2020
30-Sekunden-Regel, 3-Liter-Regel und Co.
Mit Zunahme der Komfortansprüche in den letzten Jahrzehnten wird Trinkwasser heute über eine Vielzahl von Entnahmestellen direkt an der Stelle des Gebrauchs als kaltes oder warmes Trinkwasser für den...
14.09.2021
Pseudomonas aeruginosa
Pseudomonas aeruginosa gilt neben Legionella spec. als der prominenteste über das Trinkwasser verbreitete Krankheitserreger, insbesondere in Gebäuden mit medizinischer Nutzung. So ist er bei den im...
30.03.2020
Nirgendwo werden so hohe Anforderungen an die Trinkwasserhygiene gestellt wie in einem Krankenhaus. Die Charité – Universitätsmedizin Berlin setzt deshalb in den erneuerten Operationsbereichen des...
09.04.2020
Vermeidung von Verbrühung
In den letzten Jahren schreckten Nachrichten von schweren Verbrühungen mit Todesfolge die Pflegebranche auf – allen voran die Heimaufsicht und das involvierte Fachhandwerk. Betroffen waren Bewohner...
14.04.2022
Fehler im Neubau vermeiden
Deutsche Gerichte sind mit Schäden an Gebäuden oder gesundheitlichen Schäden von Nutzern, die durch die Trinkwasserinstallation verursacht wurden, überlastet. Knapp 70 % dieser Schäden sind auf eine...