Jubiläum

Revolution kurz nach der Wende

Zum 75. Geburtstag der Zeitschrift Moderne Gebäudetechnik präsentieren wir Ihnen in jeder Ausgabe einen Artikel aus früheren Epochen. Nachfolgender Beitrag aus der Stadt- und Gebäudetechnik, Ausgabe April 1991, preist die Vorteile der Öl-Etagenheizung. Gute Unterhaltung!

1105
Stadt- und Gebäudetechnik April 1991: Für viele schon Nostalgie - für manche noch Realität. Der "gute alte" Küchenherd. Bild: Huss Medien GmbH
Stadt- und Gebäudetechnik April 1991: Für viele schon Nostalgie - für manche noch Realität. Der "gute alte" Küchenherd. Bild: Huss Medien GmbH

Nachwendezeit im Osten Deutschlands

Wir schreiben April 1991. Die Mauer ist vor eineinhalb Jahren gefallen und der gesamtdeutsche Bundeskanzler heißt Helmut Kohl. Der Präsident der Berliner Treuhandanstalt Detlev Carsten Rohwedder fällt einem Mordanschlag zum Opfer, zu dem sich die Rote-Armee-Fraktion bekennt. Die Treuhandanstalt hat den Auftrag, die volkseigenen Betriebe der DDR zu privatisieren und die Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu sichern oder sie zu schließen. Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit in Ostdeutschland sind hoch.

Moderne Gebäudetechnik heißt zu diesem Zeitpunkt noch Stadt- und Gebäudetechnik und erscheint im Verlag für Bauwesen, Berlin. Der einst volkseigene Verlag ist bereits eine GmbH und wird im September 1991 durch den Verleger Wolfgang Huss von der Treuhand übernommen.

Wendezeit für die Heizung

Der Gebäudebestand der ehemaligen DDR zeigt Spuren jahrzehntelanger Mangelwirtschaft - und Einschusslöcher aus dem zweiten Weltkrieg. Die Bauwirtschaft hat einiges vor sich, auch im Bereich der Gebäudetechnik.

Während für die ostdeutschen Plattenbaugebiete großflächig Fernwärmenetze entstanden, wird insbesondere der Gebäudebestand aus der Vorkriegszeit noch weitgehend mit den originalen Kohleöfen beheizt. Hier und da finden sich Einzelraumgasheizer mit Außenwand- oder Schornsteinanschluss. Zentralheizungen sind unbekannt.

Heute, 30 Jahre später bahnt sich in ganz Deutschland, wie im Rest der Welt, die nächste Heizungsrevolution an. Gas und Öl sind nicht länger eine tragfähige Option, von Kohle ganz zu schweigen. Wir haben also einiges vor uns.

AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen925.06 KB

· Artikel im Heft ·

Revolution kurz nach der Wende
Seite 28 bis 0
15.02.2022
Jubiläum
Wir nehmen unseren 75. Geburtstag zum Anlass für einen Rückblick in die Geschichte sowohl der Zeitschrift als auch ihrer fachlichen Inhalte zum Thema Technische Gebäudeausrüstung. In jeder Ausgabe...
11.12.2020
Der DEUTSCHE TGA-AWARD wurde in diesem Jahr zum vierten Mal in Folge verliehen. Sieben Preisträger wurden für sieben Projekte ausgezeichnet. Mit dem DEUTSCHEN TGA-AWARD würdigt die Redaktion der...
02.03.2020
Seestadt Aspern
Die Seestadt Aspern, ein neues Wiener Stadtviertel, dient als Testlabor für die digitalisierte und treibhausgasneutrale Stadt der Zukunft. 2016 wurde sie mit dem World Smart City Award ausgezeichnet...
22.08.2022
Heizungswasser
Im Jubiläumsjahr präsentieren wir Ihnen in jeder Ausgabe einen Beitrag aus historischen Jahrgängen von Moderne Gebäudetechnik und ihren Vorgängertiteln - diesmal aus dem Jahr 1961, als die...
14.09.2021
Es gibt inzwischen eine ganze Reihe an Möglichkeiten, Pumpen und anderes Rotating Equipment sicher zu betreiben und Ausfälle zu verhindern. IoT-basierte Lösungen ergänzen das vorhandene Angebot am...
09.04.2020
Fachmessen verschoben
Die Ausbreitung des Coronavirus hat weltweit zu Absagen von Großereignissen geführt und somit auch die SHK Essen und die IFH/Intherm Nürnberg getroffen. Die SHK Essen wurde verschoben, die IFH/Intherm...