Veranstaltungstipp

16.-17. Mai: Tech in Construction

TECH IN CONSTRUCTION zeigt in Berlin wichtige Innovationen für die Digitalisierung des Bauwesens und die Bewältigung der Baukrise.

Tech in Construction: 16.-17. Mai in der Belgienhalle in Berlin Spandau. Bild: TIC
Tech in Construction: 16.-17. Mai in der Belgienhalle in Berlin Spandau. Bild: TIC

Die Bauwirtschaft ist gekennzeichnet durch eine stagnierende Produktivität. Damit bleibt sie weit hinter anderen Industrien zurück, die die digitale Transformation bereits bewältigt haben. Doch gerade in der aktuellen Baukrise entscheidet ein Effizienzgewinn bei den eigenen Prozessen über die Wettbewerbsfähigkeit der einzelnen Betriebe. Die Startup-Messe Tech In Construction demonstriert anschaulich, wie durch digitale Technologien die Effizienz signifikant gesteigert werden kann. Damit ist das Event eine gewinnbringende Plattform für alle Fachleute aus der Bauwirtschaft, die nach nachhaltigen und fortschrittlichen Lösungen suchen.

Neues Messekonzept

Die Startup-Messe Tech In Construction findet vom 16. bis 17. Mai 2024 in der Belgienhalle in Berlin Spandau statt. Die Innovationsmesse für ConstructionTech wird bereits zum fünften Mal veranstaltet und präsentiert in diesem Jahr ein grundlegend überarbeitetes Konzept.

Erstmals wird ein begleitendes Bühnenprogramm in der Mittagszeit tiefe Einblicke in die digitale Prozesskette der Bauwirtschaft bieten und demonstrieren, wie diese zur Effizienzsteigerung beiträgt. Architekten, Ingenieuren, Bauunternehmern und Handwerkern sollen damit neue Wege gezeigt werden, ihre eigenen Prozesse zu optimieren und Kosten einzusparen.

Weitere Themen sind Nachhaltigkeit und zirkuläres Bauen. Auch der Fachkräftemangel wird adressiert und mit einem speziellen Angebot am Freitag Rechnung getragen. Insgesamt bietet Tech In Construction mit zusätzlichen Angeboten wie dem Karrieretag, der Networking-Night, der Startup-Night und einem Investorendinner ausgezeichnete Möglichkeiten zum Netzwerken. Das erhöht die Möglichkeiten der Fachleute, sich weiterzuentwickeln und neue Geschäftschancen zu erkunden.

Die Tech In Construction bringt die Bauwirtschaft mit innovativen Startups zusammen, die durch technologische Lösungen der Baubranche mehr Effizienz bringen können. In einem Innovationsparcours vom Mittelstand-Digital Zentrum Handwerk bekommen die Besucher die Gelegenheit, neueste Technologien in Aktion zu sehen – von Robotik und künstlicher Intelligenz bis hin zu Drohnentechnologien.

80 Sekunden - Neues Bauen

Ein weiterer Schwerpunkt wird durch die Kooperation mit der Baustellenbesprechung "80 Sekunden - Neues Bauen" zusätzlich auf dem Wohnungsbau liegen. Die hochkarätige Veranstaltung findet parallel in der Nebenhalle statt und ist durch ein Kombiticket mit der Tech In Construction verbunden. Zudem wird erstmalig ein Award für digitale Innovationen und Nachhaltigkeit verliehen, was die Bedeutung von fortschrittlichen, nachhaltigen Lösungen in der Branche hervorhebt.

Bild: TIC

Auch die Politik ist vertreten

Die Beauftragte für Digitale Wirtschaft und Startups im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, Frau Dr. Anna Christmann, MdB, wird sich informieren und hat einen Rundgang angekündigt. Im Anschluss wird sie mit dem Organisator der Tech In Construction, Roland Riethmüller, in einem Kamingespräch über die Bedeutung der Digitalisierung in der Bauwirtschaft sprechen.

Tickets

Die Eintrittskarten gliedern sich in drei Kategorien: Tickets für Berufsschüler und Studenten zum Preis von 9 Euro. Mitarbeitende in Planungsbüros und Baubetrieben bezahlen 29 Euro und alle anderen 149 Euro. Die Karten können online bestellt oder an der Tageskasse erworben werden.

Belgienhalle
Gartenfelder Str. 14-28
13599 Berlin

Kooperationspartner

Das Event genießt die Unterstützung bedeutender Branchenverbände aus dem gesamten Immobilienzyklus, wie der Bundesarchitektenkammer (BAK), der Bundesingenieurkammer (BIngK), dem Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB), dem Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB), der Bundesverband Digitales Bauwesen (BDBau) und dem Zentralen Immobilienausschuss (ZIA).

Printer Friendly, PDF & Email
18.07.2023
Bauwirtschaft
Die RG-Bau im RKW Kompetenzzentrum sucht auch in 2024 wieder junge Menschen mit innovativen digitalen Lösungen für die Baubranche.
23.02.2024
Messe München
Die Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche präsentierte in Köln vom 20.-22.02.2024 bereits zum dritten Mal Neuheiten, Trends und Produkte aus den Bereichen Digitales Planen, Bauen und...
11.01.2024
BauInfoConssult
Ende 2024 befragte BauInfoConsult 61 Marketing- und Führungskräfte bei Herstellern und Marktakteuren im Bereich Bau- und Installationsprodukten zu den größten Herausforderungen für ihr eigenes...
06.11.2023
Fachforum von "80 Sekunden – Neues Bauen"
Die Digitalisierung von Prozessen in der Bau- und Immobilienwirtschaft kann maßgeblich dazu beitragen, dass mehr, schneller und nachhaltiger gebaut wird – wenn Menschen, Unternehmen und Verwaltung...
15.05.2024
Klimaschutztag in Heilbronn
Unter dem Motto „Nachhaltig digital: Gemeinsam für morgen" trafen sich am 14.05.2024 250 Teilnehmende in Heilbronn, um sich über Klimaschutz, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in der Wirtschaft...
09.08.2023
Studie
In den Mitgliedsstaaten der EU müssen bis zum Jahr 2033 mehr als 3 Mio. Wohngebäude pro Jahr energetisch saniert werden, wenn ein klimaneutraler Gebäudebestand bis zum Jahr 2050 erreicht werden soll.