Wilo/Spyrker/diva-e

Neue digitale B2B-Plattform

Der Pumpenhersteller Wilo entwickelt gemeinsam mit dem Softwareanbieter Spryker eine digitale Einkaufsplattform für seine globalen B2B-Kunden.

Bild: Wilo SE
Bild: Wilo SE

Der Partner diva-e wird die Entwicklung des Geschäftsmodells beratend unterstützen und die End-to-End-Implementierung der Plattform leiten.

Mit über 80 Produktionsbetrieben und Vertriebsunternehmen bedient Wilo einen stark fragmentierten Markt mit langen Entscheidungswegen. Entsprechend ist das Unternehmen mit den kommerziellen Herausforderungen, die mit ausgereiften Verkaufsprozessen einhergehen, bestens vertraut. Wilo entschied sich daher, als wichtigen Eckpfeiler seiner digitalen Strategie einen strategischen Partner zu suchen, der seine Digital-Commerce-Roadmap auf die nächste Stufe heben kann.

„Als digitaler Pionier in der Gebäudetechnik und Wasserwirtschaft wissen wir, wie wichtig Technologie ist, um die Geschäftsbeziehungen zu unseren Kunden heute und in Zukunft digital zu verbessern“, so Holger Jentsch, Group Vice President Sales Excellence bei der Wilo Gruppe. „Wir haben den Markt sorgfältig geprüft, um sicherzustellen, dass wir uns für eine äußerst anpassungsfähige und skalierbare Plattform entscheiden. Daher bin ich überzeugt, dass wir mit der Wahl von Spryker als strategischem Technologiepartner unser Tempo im Hinblick auf die Innovation der Branche beibehalten können.“

„Wir entwickeln uns von einem Produktlieferanten hin zu einem Lösungsanbieter. Daher werden wir neben der Entwicklung der globalen B2B-E-Commerce-Plattform gemeinsam mit Spryker und diva-e weitere digitale Geschäftsmodelle prüfen, etwa im Zusammenhang mit intelligenten Wassersystemen“, so Alexander Knorn, Vice President Group Marketing der Wilo Gruppe. „Auf diese Weise können wir unsere Nachhaltigkeitsstrategie verfolgen und bis 2025 zusätzliche 100 Millionen Menschen mit sauberem Wasser versorgen.“

„Wir schätzen Wilo als digitalen Pionier und Vorreiter in der Pumpenindustrie. Grund dafür ist der Ehrgeiz des Unternehmens, die grundlegenden Prinzipien einer vernetzten und dadurch ressourcenschonenderen Energienutzung anzugehen. Dies wird Auswirkungen auf die gesamte private und berufliche Welt haben, und wir sind stolz darauf, Teil dieser fortschrittlichen Denkweise zu werden“, so Sirko Schneppe, Gründer und CCO bei diva-e. „Demzufolge verlagert Wilo seinen Entwicklungsschwerpunkt auf neue Geschäftsmodelle und ergänzende Serviceangebote, die in der digitalen Welt vertreten sind. diva-e ist gut positioniert, um Wilo mit unserer digitalen End-to-End-Kompetenz im B2B-Bereich unterstützen zu können. Zudem sind wir langjähriger Partner der Open Industry Alliance, um die IoT-Anforderungen unserer Kunden abzudecken. Wir werden alles daran setzen, die digitalen Geschäftsziele von Wilo zu unterstützen und ihre Produktvision zum Leben zu erwecken.“

„Von dem Moment an, als ich das Wilo-Team kennenlernte, war ich beeindruckt von dem Engagement und der Leidenschaft, mit der sie die Messlatte für ihre gesamte Branche höher legen“, so Edmund Frey, CRO bei Spryker. „Sowohl Wilo als auch Spryker legen ihren Schwerpunkt auf das Kundenerlebnis, verstehen die Bedeutung von ausgereiften neuen Geschäftsmodellen und räumen Nachhaltigkeit eine hohe Priorität ein. Ich freue mich sehr, diese strategische Partnerschaft bekannt geben zu können, mit der wir die Geschäfts- und Nachhaltigkeitsziele von Wilo und seiner wachsenden globalen Kundenzahl unterstützen werden.“

Printer Friendly, PDF & Email
01.07.2021
Wirtschaft
Im April 2018 übernahm Kieback&Peter GmbH & Co. KG die Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH, am 14. Juni wurde nun die vollständige Integration der 100%igen Tochtergesellschaft abgeschlossen.
19.01.2021
Wirtschaft
Stefan Brandl, 52, Vorsitzender der Geschäftsführung der ebm-papst Gruppe, verlässt das Unternehmen zum 30. Juni 2021.
17.07.2020
Wirtschaft
Der international führende Motoren- und Ventilatorenhersteller baut sein Dortmunder Start-up ebm-papst neo weiter aus. In der Denkfabrik gleichen Namens werden seit zwei Jahren...
25.06.2020
Wirtschaft
ebm-papst, weltweit führender Hersteller von Ventilatoren und Antrieben, baut das Geschäftsfeld Digitalisierung weiter aus. Ziel ist u.a. die Optimierung von Energiebilanz und Raumluftqualität in...
31.05.2021
Wirtschaft
Birco hat den Unternehmensbereich Birco Digital dauerhaft etabliert. Damit reagiert das im Bereich Regenwassermanagement tätige Unternehmen auf den digitalen Wandel in der Baubranche und die...
15.03.2022
Wirtschaft
RAK Ceramics, ein in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) ansässiger Anbieter von keramischen Lifestyle-Lösungen, erwirbt den sauerländischen Armaturenhersteller Kludi.