VDMA Armaturen

VDMA Fachabteilung Gebäudearmaturen hat neuen Vorsitzenden

Der Vorstand der Fachabteilung Gebäudearmaturen im VDMA hat Anfang Juli 2023 Stefan Gesing, CEO der Dornbracht AG & Co KG, zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Stefan Gesing, CEO der Dornbracht AG & Co KG ist seit Anfang Juli Vorsitzender der VDMA Fachabteilung Gebäudearmaturen. Bild: VDMA Armaturen
Stefan Gesing, CEO der Dornbracht AG & Co KG ist seit Anfang Juli Vorsitzender der VDMA Fachabteilung Gebäudearmaturen. Bild: VDMA Armaturen

Damit übernimmt der 45-Jährige fortan auch die Rolle des Stellvertretenden Vorsitzenden des VDMA Fachverbands Armaturen. Stefan Gesing folgt auf Oliver D. Gessert, vormals Geschäftsführer des VDMA-Mitgliedsunternehmen KWC Aquarotter GmbH, der mit Wirkung zum 1. Mai 2023 aus dem Vorstand des Fachverbandes Armaturen ausgeschieden ist.

„Die Gebäudearmaturenindustrie spielt heute und zukünftig eine wichtige Rolle als Ausrüster und Technologielieferant im Gebäude“, betont Gesing anlässlich seiner Wahl. „Ich freue mich darauf, das Image der Armaturenindustrie in den nächsten Jahren mitzugestalten und gemeinsam mit den anderen Vorstandsmitgliedern unsere Branchenthemen voranzubringen. Dabei sind wir gefordert, die marktlichen Herausforderungen im aktuell konjunkturell schwierigen Ausgangsfeld zu stemmen und die Weichen dafür zu stellen, dass sich die Branche weiterhin zukunftsfähig entwickeln kann.“ 

„Für eine zukunftsorientierte Gebäudetechnik, die Nachhaltigkeit, Ressourceneffizienz, Sicherheit und Komfort bündelt, spielen Gebäudearmaturen eine wesentliche Rolle“, sagt Dr. Laura Dorfer, Geschäftsführerin des VDMA Fachverbands Armaturen. „Mit unserem Vorstand der VDMA Fachabteilung Gebäudearmaturen setzen wir uns dafür ein, die Rahmenbedingungen für die positive Entwicklung dieses wichtigen Industriezweigs in dem zunehmend herausfordernden Marktumfeld zu sichern sowie die Interessen der Branche gegenüber Gesetzgeber, Behörden und der Öffentlichkeit zu vertreten. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Stefan Gesing einen erfahrenen Manager und Vordenker der Branche für den Vorsitz gewinnen konnten, der sich für die erfolgreiche Positionierung des Industriezweigs stark machen wird.“

Den Vorstand der VDMA Fachabteilung Gebäudearmaturen komplettieren Andrea Bußmann, Geschäftsführerin Sales & Marketing, SCHELL GmbH & Co. KG Olpe, Dirk Gellisch, Geschäftsführer Viega Holding GmbH & Co. KG Attendorn, Dr. Michael Rehse, Geschäftsführer - Geschäftsbereich Guss- und Gebäudetechnik Gebr. Kemper GmbH + Co. KG Olpe, Michael Rimm, Head of Sales Germany IMI Hydronic Engineering Erwitte, Johannes Rump, Geschäftsführender Gesellschafter Oventrop GmbH & Co. KG Olsberg und Elisa Sasserath-Kentsch, Geschäftsführende Gesellschafterin Hans Sasserath GmbH & Co. KG Korschenbroich.


 

Printer Friendly, PDF & Email
21.03.2024
VDMA Armaturen
Die Umsätze der Gebäudearmaturenindustrie sind 2023 um 7 % gesunken. Für 2024 erwartet man zwar einen weiteren Umsatzrückgang von 2 %, aber auch eine sukzessive Erholung im Jahresverlauf.
17.11.2023
VDMA
Am 16. November 2023 gründete sich in Berlin der neue Industrieverbund VDMA Sanitärtechnik und -design.
07.05.2024
VDMA-Umfrage
Eine große Zahl Menschen wünschen sich ressourcensparende Produkte im Bad. Darauf weisen inzwischen 83% der Verarbeiter hin. Damit wird die Sanitärtechnik zu einem wichtigen Hebel für Nachhaltigkeit...
23.01.2024
VDMA - Sanitärtechnik und -design
Die schlechte Baukonjunktur 2023 in Deutschland und Europa hatte auch Auswirkungen auf die deutsche Sanitärtechnik und Installationsbranche. Auch für die nächsten Monate bleiben die Aussichten derzeit...
06.09.2023
VDMA
Die Gebäudearmaturenindustrie in Deutschland schaut auf ein enttäuschendes erstes Halbjahr 2023 zurück. Die Hersteller mussten einen Umsatzrückgang von nominal 5 % verbuchen.
21.02.2024
Messe
Der effiziente Einbau neuer Heizungs- und Sanitärtechnik wird für immer mehr SHK-Betriebe zum wirtschaftlich bestimmenden Faktor. Aussteller aus der Sanitär- und Heizungsbranche zeigen Lösungen