Nachruf

Vorstandsvorsitzender der Gütegemeinschaft GET verstorben

Der Vorstandsvorsitzende der Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik e. V. Manfred Künze, verstarbe plötzlich und unerwartet am 31. März.

Manfred Künze (GET-Vorstandsvorsitzender, rechts) und Ulrich Bachon (Geschäftsführer der GET, links) im Gespräch in der Gießerei in Limburg (2007). Bild: GET
Manfred Künze (GET-Vorstandsvorsitzender, rechts) und Ulrich Bachon (Geschäftsführer der GET, links) im Gespräch in der Gießerei in Limburg (2007). Bild: GET

Die Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik trauert um ihren engagierten, klugen Vorstandsvorsitzenden und um eine Koryphäe im Bereich der Entwässerungstechnik.

Manfred Künze hatte das Handwerk in der Gießerei von der Pike auf gelernt. Er war nah an den Produkten und ihrer Anwendung und hatte auch ein gutes Gefühl für den Markt. Sein großer Qualitätsanspruch kam aus der Praxis, denn er wusste aus eigener Erfahrung, welche Rolle Qualität – im guten wie im negativen Sinn – spielen konnte. Sein Anspruch galt nicht nur guten Produkten, sondern der Herausforderung, gute Produktqualität dauerhaft zu gewährleisten.

Großer Qualitätsanspruch an die Produkte

Mit seinem großen Qualitätsanspruch hat Manfred Künze die Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik e. V. (GET) seit ihrer Gründung 2005 geprägt. RAL-Gütezeichen für die Produkte der Entwässerungstechnik und eine besonders hohe Produktqualität sind eine Herzensangelegenheit für ihn gewesen. Dies galt umso mehr, als 2015 im Rahmen der europäischen Harmonisierung von Produktnormen die verbindliche Fremdüberwachung bei der EN124 entfallen ist.

Manfred Künze war sehr an der Entwicklung der GET beteiligt

Manfred Künze war stark an der Weiterentwicklung der GET und am Aufbau des Wissensportal auf der GET-Webseite beteiligt, das inzwischen über 100 GET Kompakt-Infos und zahlreiche Fragen- und Antwortbeispiele enthält.

Mit unermüdlicher Schaffenskraft, ausgeprägtem Verantwortungsgefühl, großem Sachverstand und seiner überzeugenden Persönlichkeit hat er sich viele Jahre für die Ziele und das Wohl der Gütegemeinschaft eingesetzt. Seine vielfältige Praxiserfahrung hat ihm und der GET oft bei der Einschätzung von Situationen geholfen.

Neues RAL Gütezeichen Guss-Rohrsysteme - RAL-GZ 699

Die enge Zusammenarbeit mit anderen Verbänden, insbesondere der European Association for Ductile Iron Pipe Systems - EADIPS, ist seinem strategischem Weitblick und seinen unzähligen Kontakten zu verdanken. So war die erst kürzlich noch erfolgte Errichtung der „Gütesicherung Duktile Guss-Rohrsysteme - RAL-GZ 699“ ein weiterer Meilenstein in seinem strategischen Streben.

Auch in unsicheren Zeiten hat er immer positiv nach vorne geschaut. Sowohl sein Wirken als auch seine Sprüche wie „Klagt nicht – kämpft!“ oder „Wer nicht kämpft, hat schon verloren“ haben die GET während der gemeinsamen Zeit begleitet und dauerhaft Spuren in den Herzen der Mitglieder hinterlassen.

Im März dieses Jahres haben Vorstand, Geschäftsführung und Mitglieder der GET noch am Vorabend zur Mitgliederversammlung gemeinsame Zeit genießen dürfen. Dieses Miteinander und die konsequente Verfolgung der Zielsetzungen des Verbandes lagen Manfred Künze sehr am Herzen. Die gelebte Stärke durch Zusammenhalt und seine entschlossene Schaffenskraft - auch häufig noch spät in der Nacht – werden die Mitglieder der GET immer in bester Erinnerung behalten.

Herausragender Experte und Stratege

Die Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik und die Branche verliert mit Manfred Künze einen herausragenden Experten und einen großen Strategen. Der Vorstand, die Geschäftsführung und die Mitglieder der GET werden die Tatkraft und den persönlichen Einsatz von Manfred Künze schmerzlich vermissen. Sein plötzliches Ableben hinterlässt eine große Lücke. Die Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik trauert in dankbarer Erinnerung auch um einen wertvollen Freund und Kollegen.

Printer Friendly, PDF & Email
29.01.2024
Studie
Wasserstoff wird vielfach als Lösung aller Energieprobleme propagiert. Implikationen für die Gebäudetechnik wurden in einem Fachpressegepräch mit dem Kupferverband betrachtet.
18.01.2024
Gütegemeinschaft Gebäudebilanzierung e.V.
Die Mitgliedssoftwarehäuser der Gütegemeinschaft Gebäudebilanzierung e.V. wollen künftig eine fortlaufende und regelmäßige Validierung ihrer Produkte gewährleisten.
10.07.2023
Wirtschaft
Firmengründer Bernhard Kessel gibt bekannt, dass er den Vorstandsvorsitz der Kessel AG niederlegt. Der Aufsichtsrat beruft Stefan Grenzebach zum neuen Vorstandsvorsitzenden.
22.09.2023
Politik fragt Wirtschaft
Bundespolitiker und Fachleute der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) tauschten sich in Berlin über Probleme und Lösungen im Bereich der Energieeffizienz von Gebäuden aus.
10.07.2023
Wirtschaft
Die Kessel AG schafft mit ihrem neuen Bürogebäude am Standort Lenting bei Ingolstadt Raum für moderne Arbeitswelten. Am 07. Juli feierte man Eröffnung.
04.12.2023
Personalie
Daniel Hager hat den Vorsitz im Aufsichtsrat der Hager Group zum 1. Dezember 2023 übernommen. Er folgt auf den langjährigen Vorsitzenden Günther Fleig.