Wirtschaft

ZVSHK: Verbraucherwebsite überarbeitet

Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) hat seine Webseite für Verbraucherinnen und Verbraucher vollständig überarbeitet und neu gestaltet.

ZVSHK präsentiert seine Verbraucherwebseite www.wasserwaermeluft.de im neuen Look - Quelle: ZVSHK
ZVSHK präsentiert seine Verbraucherwebseite www.wasserwaermeluft.de im neuen Look - Quelle: ZVSHK

Auf www.wasserwaermeluft.de bündelt die oberste Interessenvertretung des SHK-Handwerks in Deutschland alle aktuellen Informationen zu den einzelnen Geschäftsfeldern der organisierten Innungsbetriebe. Interessierte Nutzer finden hier alles Wissenswerte über klimaschonendes Heizen oder eine altersgerechte Badplanung. In den letzten Jahren hat der ZVSHK die Zugriffszahlen auf seine digitalen Verbraucherinformationen stetig steigern können. So haben im letzten Jahr über 1,5 Millionen Menschen die Webseite besucht. Das waren eine halbe Million mehr als noch im Jahr 2019. „Mit den richtigen Inhalten und vor allem deren online-gerechten Aufbereitung haben wir www.wasserwaermeluft.de in den letzten Jahren zu einer zentralen Anlaufstelle für interessierte Kunden gemacht“, sagt Helmut Bramann, Hauptgeschäftsführer des ZVSHK. „Jetzt war es Zeit, unserem digitalen Verbraucherauftritt auch die entsprechenden modernen Design-Aspekte zu verpassen.“

 

Die Optimierungen reichen von der bebilderten Navigation bis zur neuen mobilen Darstellung von Menü oder Startseitenanimationen. Auch die hunderttausendfach pro Jahr genutzte Handwerkersuche ist überarbeitet und mit besseren Filterfunktionen versehen worden. Kernelement des neuen Auftritts ist aber die augenfällige Verknüpfung mit dem neuen Serviceportal SHK www.serviceportal-shk.de der Verbandsorganisation. „Wir wollen die hohen Zugriffszahlen auf www.wasserwaermeluft.de nutzen, um konkrete Kundenanfragen direkt an registrierte Innungsbetriebe weiterzuleiten. Das gelingt durch die perfekte Verknüpfung mit dem Serviceportal“, benennt Helmut Bramann eine der wichtigsten Gründe für grundlegende Überarbeitung der ZVSHK Verbraucherwebseite. Das Serviceportal ist nicht nur auf der Startseite verlinkt, sondern auch von vielen Unterseiten zu den unterschiedlichen Geschäftsfeldinformationen erreichbar.

Printer Friendly, PDF & Email
Ausgezeichnet
Der Rat für Formgebung hat dem Armaturenhersteller Schell zum wiederholten Male den German Innovation Award verliehen - diesmal für die elektronische Küchenarmatur GRANDIS E.
Preis
Noch bis zum 31. Mai 2021 sind Einreichungen für den Dr.-Wilhelmy-VDI-Preis für Doktorandinnen in den Ingenieurwissenschaften möglich.
A2L-Kältemittel
Zur Fachmesse Chillventa, die in diesem Jahr virtuell vom 13. bis 15. Oktober als eSpecial stattfindet, hat das Expertenkomitee Coolektiv ein Positionspapier zum Thema A2L-Kältemittel...
Premium
Bild Teaser

Der Landtechnikhersteller Fendt erreicht eine umweltschonendere Wasseraufbereitung am Standtort Asbach-Bäumenheim mit einer Umkehrosmoseanlage von

Schulstudie
Luftreiniger mit H14-HEPA-Filter in Herbst und Winter sind im Vergleich mit dem Lüften und anderen Techniken die mit Abstand sicherste Maßnahme, die Gesundheit von Schülern und Lehrern zu...
Frei
Bild Teaser
Start-up
Der deutsche Gebäudebestand soll bis zum Jahr 2050 klimaneutral sein. Gleichzeitig steigt der Bedarf an Klimakälte und treibt den Energieverbrauch in