Praktiker für die digitale Planung zu Gast im RIB Lab Stuttgart

Der virtuelle Planertag, gestreamt aus dem RIB Lab Stuttgart, bietet Einblicke in die tägliche Arbeit verschiedener Planungsdisziplinen und adressiert Planende, Projektsteuerer sowie Bauabteilungen aus der Industrie. Zusätzlich zu den Praxisbeispielen aus Hoch- und Tiefbau werden neue Produkte, Funktionalitäten und Releases der RIB-Softwareprogramme vorgestellt. Termin ist der 25. April 2024. Quelle: RIB Software GmbH
Der virtuelle Planertag, gestreamt aus dem RIB Lab Stuttgart, bietet Einblicke in die tägliche Arbeit verschiedener Planungsdisziplinen und adressiert Planende, Projektsteuerer sowie Bauabteilungen aus der Industrie. Zusätzlich zu den Praxisbeispielen aus Hoch- und Tiefbau werden neue Produkte, Funktionalitäten und Releases der RIB-Softwareprogramme vorgestellt. Termin ist der 25. April 2024. Quelle: RIB Software GmbH
Termindaten
Kategorie
Infotag
Datum
25.04.2024
Ort
Stuttgart

Fachtag für Planende, Projektsteuerer sowie Bauabteilungen der Industrie

Am Donnerstag, den 25. April 2024, lädt die RIB Software GmbH Vertreterinnen und Vertreter von Architektur-, Ingenieurbüros sowie verschiedener fachplanerischer Disziplinen einmal mehr zum virtuellen Planertag. Gestreamt wird wie gewohnt aus dem RIB Lab im Stuttgarter Stammhaus.

Wie bereits in den Vorjahren kündigt der Softwarehersteller Einblicke in aktuelle Projekte aus dem Hoch- und Tiefbaubereich an. Planungsbüros, die mit den Produkten von RIB arbeiten, berichten aus der Praxis und stellen die Softwareanwendungen anhand eigener, aktueller Projektaufgaben vor. Während und im Anschluss an die Live-Präsentationen besteht die Möglichkeit, über einen Chat Fragen zu stellen und mit den Expertinnen und Experten in Stuttgart vor Ort in den Dialog zu treten.

Eigene Projekte in den Fokus rücken werden unter anderem ATP architekten ingenieure mit Digitalisierungsexpertin Elisa Weber aus Österreich. Sie referiert gemeinsam mit Oliver John von der Plandata GmbH. Thema ist die modellbasierte Kostenermittlung mit Unterstützung durch DBD BIM. Einblicke in den Infrastrukturbereich gewährt die Ingenieurgesellschaft Gierse-Klauke mbH Meschede. Im Vortrag von Geschäftsführer Lukas Gierse wird die CAD-Planung im Infrastrukturbau sowie die Versorgung eines Logistikzentrums näher beleuchtet. Ein Heimspiel wird es für Andreas Häusler vom Stuttgarter Stammhaus der Dress & Sommer SE, der, wie bereits auf der digitalBAU in Köln vor wenigen Wochen, die Vorteile der elektronischen Vergabe im Zuge der branchenweiten Digitalisierung vorstellt. Aus dem Fachbereich Technische Gebäudeausstattung berichten Forschungs- und Entwicklungsingenieur Sebastian Bendix und Julia Bock, Projektleiterin für den Bereich TGA. Beide arbeiten für die WPW Leipzig GmbH. Sie zeigen disziplinspezifische Ansätze für die modellbasierte Erstellung von Leistungsverzeichnissen sowie die Anwendung von parametrisierten Teilleistungskatalogen auf. Dies ist lediglich ein Auszug aus den Schwerpunktthemen, die die Teilnehmenden erwarten werden.

Auf dem Programm steht auch in diesem Jahr ein Überblick über neue Produkte, neue Funktionalitäten und anstehende Releases. Die Profis aus dem Hause RIB fokussieren sich auf Neuerungen der Software RIB iTWO für die modellbasierte Planung, AVA, Projektsteuerung und Controlling, CAD im Tiefbau sowie aktuelle Entwicklungen für die Vergabeplattform RIB eVergabe.

Schon jetzt können sich Interessierte über die Seite https://go.dach.data.rib-software.com/planertag2024 anmelden. Auf der Landingpage gibt es außerdem Aufzeichnungen der Vorträge aus dem Vorjahr – für alle, die gerne einen Eindruck von der Veranstaltung gewinnen möchten.

Veranstalter
RIB Software GmbH
Vaihinger Straße 151
70567 Stuttgart
Telefon
+49 711 7873-0
07.05.2024
Frankfurt/Main
21.09.2024
Bundesweit
19.06.2024 - 20.06.2024
Hamburg
19.11.2024 - 21.11.2024
Frankfurt a.M.
04.07.2024
Titanic Chaussee Hotel Berlin
26.11.2024 - 27.11.2024
Crowne Plaza – Potsdamer Platz, Berlin
Universität Konstanz
Die Universität Konstanz wird künftig weite Teile ihres Energiebedarfs aus Seewasserwärme und Sonnenenergie decken.
Frei
Bild Teaser
Schnell mal frische Luft reinlassen

In einem Mammutprojekt wurden von Januar bis Juni 2022 fast 170 Schullüftungsgeräte an den acht Grundschulen und neun Kindergärten der Stadt Meerbusch

VdZ
Jens J. Wischmann übernimmt zum 01.09.2023 die Geschäftsführung der VdZ Wirtschaftsvereinigung Gebäude und Energie e. V. in Berlin.
Verbände der TGA-Branche
In einer gemeinsamen Stellungnahme fordern der BDH, DEPV, IH sowie der ZVSHK die Politik auf, möglichst schnell verlässliche Rahmenbedingungen für holzbasierte Heizsysteme zu schaffen.
Umfrage
Laut einer Umfrage der BauInfoConsult zu den Umsatzerwartungen der Baustoffindustrie 2024 äußerten sich die Hersteller mit verhaltenem Optimismus.
Ochsner
Zum Jahresende 2024 führt Ochsner die Monobloc-Wärmepumpe Air Falcon mit dem natürlichen Kältemittel R290 in den Markt ein. Das Modell ist in zwei Leistungsklassen mit 8 und 12 kW erhältlich...