digitalBAU 2024

digitalBAU 2024 auf Kurs zur dritten Ausgabe in Köln I © Messe München GmbH
digitalBAU 2024 auf Kurs zur dritten Ausgabe in Köln I © Messe München GmbH
Termindaten
Kategorie
Messe
Datum
20.02.2024 - 22.02.2024
Ort
Köln

Die Digitalisierung im Bauwesen schreitet voran und steht vor großen Herausforderungen. Der zunehmende Einsatz von Bausoftware wirkt sich auch positiv auf die digitalBAU 2024 aus. Die Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche findet von 20. bis 22. Februar bereits zum dritten Mal in Köln statt. Im Mittelpunkt stehen unter anderem Konnektivität, Digitale Baustelle und Urbanisierung.

Leitthemen: Konnektivität, Digitale Baustelle und Urbanisierung.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung stehen drei Leitthemen. Unter dem Stichwort Konnektivität zeigt die digitalBAU Neuheiten und Trends aus den Bereichen BIM, Virtual/Augmented Reality, Planungssoftware und Smart Building.

Digitale Baustelle legt den Fokus auf Big Data, Internet of Things, Blockchain und Digitaler Zwilling. Im Hinblick auf Nachhaltigkeit nimmt das Zirkuläre Bauen eine immer größere Rolle ein. Besucher haben die Möglichkeit, sich zu Themen wie Modulares Bauen, Materialdatenbanken oder Bauen mit gebrauchten Bauteilen zu informieren. Die Zukunft der Stadt heißt Smart City. Dort liegt der Schwerpunkt auf Stadtplanung/-entwicklung, vernetzte Gebäude, Green City sowie Sanierung mit digitaler Technologie.

Rahmenprogramm: Foren, digitalLAB, Innovation Parcours, Verleihung Deutscher Baupreis

Ergänzend zum Ausstellungsbereich umfasst die digitalBAU 2024 erneut ein umfassendes Rahmenprogramm. In diversen Foren und interaktiven Modulen (Forum Halle 1, Session Area, Exhibitor Stage, Forum Heinze, digitalLAB) erhalten Teilnehmer unter anderem Einblicke in die Themengebiete Rationalisierung, Digitalisierung im Handwerk und Digitale Software für Zirkuläres Bauen. Darüber hinaus bietet der Innovation Parcours digitale Technologien zum Sehen, Anfassen und Ausprobieren. In Zusammenarbeit mit dem Mittelstand-Digital Zentrum Handwerk zeigt die digitalBAU an verschiedenen Stationen mögliche neue Lösungen für den Alltag im Bauwesen. Zu den Höhepunkten der Veranstaltung zählt die Verleihung des Deutschen Baupreises am ersten Messetag. Gemeinsam mit dem Bauverlag zeichnet die digitalBAU innovative Unternehmen der Bauwirtschaft aus.

Veranstalter
Messe München GmbH
Am Messesee 2
81829 München
Telefon
+49 89 949-20720
28.06.2024 - 30.06.2024
Karlsruhe
05.04.2024 - 07.04.2024
Innsbruck
22.10.2024 - 24.10.2024
Kongresshotel Potsdam
27.02.2024 - 29.02.2024
Kloster Banz, Bad Staffelstein
KIT
Am Karlsruhe Intitut für Technologie werden im Forschungsprojekt Semtrasol hocheffiziente, semitransparente organische Solarzellen entwickelt.
Frei
Bild Teaser
Pro Wohneinheit eine Wärmepumpe

Es ist unstrittig: Der Bestand an Wohngebäuden muss klimatauglich werden. Dabei spielt die Wärmepumpe eine wichtige Rolle. Für Mehrfamilienhäuser

IGT
Im "Tipp de Monats" informiert das Institut für Gebäudetechnologie über die weltweit gültige ISO 52120 und die Änderungen gegenüber der bislang gültigen EN 15232.
cradle2cradle im Bau
Ressourcen- und Materialpässe werden künftig Voraussetzung für die Finanzierung oder Zertifizierung von Gebäuden. Ein aktueller Report liefert Erfahrungen aus acht Jahren Entwicklung und...
Personalie
Professor Holger Hanselka tritt heute das Amt als Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft an. Hanselka war seit Oktober 2013 Präsident des KIT.
VDMA Armaturen
Die Industriearmaturenbranche hat trotz widriger Rahmenbedingungen das Jahr 2023 noch gut gemeistert, blickt aber verhalten ins Jahr 2024.