Klimaneutralität im Gebäudebestand – wie schaffen wir das?

Termindaten
Kategorie
Symposium
Datum
25.01.2022
Ort
Online-Vortrag

Das Passivhaus Institut lädt am Dienstag, 25.Januar 2022 von 16:00 - 17:30 Uhr zum Online-Vortrag "Klimaneutralität im Gebäudebestand – wie schaffen wir das?"

Wie lässt sich der Gebäudebestand so transformieren, dass die völkerrechtlich verbindlichen Ziele des Pariser Klimaabkommens eingehalten werden? Dazu stellte das Passivhaus Institut in Darmstadt bei der 25. Internationalen Passivhaustagung eine Studie vor. Trotz Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) und der Nachbesserungen beim Gebäudeenergiegesetz (GEG) kam das Passivhaus Institut zu dem Ergebnis: Für Klimaneutralität im Gebäudebereich bis zum Jahr 2050 sieht es schlecht aus.

Das hat auch die neue Bundesregierung erkannt und im aktuellen Koalitionsvertrag ambitioniertere Pläne für einen effizienteren Gebäudesektors vereinbart.

Die Referenten des Passivhaus Instituts gehen bei dem Online-Vortrag auf folgende Aspekte ein:

· Kann der Gebäudebestand mit den Plänen der aktuellen Bundesregierung tatsächlich klimaverträglich werden?
· Was bedeuten die Maßnahmen für den Energiebedarf in einem klimaneutralen Versorgungssystem?
· Welchen Beitrag zum klimafreundlichen Gebäudebestand können Neubau und Sanierung nach Passivhaus-Prinzipien leisten?

 

Referenten:

Jürgen Schnieders und Benjamin Krick, Passivhaus Institut

Moderation:

Jan Steiger, Passivhaus Institut

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung hier

Veranstalter
Passivhaus Institut | Informations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland
Rheinstr. 44/46
64283 Darmstadt
Telefon
+49 (0)6151 - 826 99-0
Bauherren/Sanierungswillige/Planungsbüros/Energieberater betroffen
Die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) kann seit dem 24. Januar 2022 vorerst nicht mehr über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bezogen werden.
Sita
Sita präsentiert Montagehilfen, Anwendungsvideos und mehr auf YouTube.
Wirtschaft
Fachgroßhändler GC-Gruppe nimmt Solidpower Brennstoffzellen im Produktportfolio auf und setzt damit seinen Kurs im Einsatz erneuerbarer Energiesysteme fort.
BDH
Aus Sicht der Deutschen Heizungsindustrie sind die verschärften Klimaziele nur erreichbar, wenn das Modernisierungstempo beschleunigt wird und alle technologischen Optionen genutzt werden.
Wirtschaft
Während der Corona-Krise brach die betriebliche Weiterbildung trotz steigenden Bedarfs an digitaler Kompetenz in vielen mittelständischen Unternehmen drastisch ein.
Gemeinsame Aktion der Sozialpartner der Bauwirtschaft
Verbände der Bauindustrie, IG Bau und die BG Bau unterstützen mit einer gemeinsamen Aktion die Stärkung des Infektionsschutzes durch betriebliche Corona-Tests.